Logo

Logo-Gestaltung-m-Homepage

Zur in- und externen Identifizierung Ihres Unternehmens, der Positionierung am Markt und der Abgrenzung von möglichen Mitbewerbern, entwickeln wir adäquate Logo Designs, die einen hohen Wiedererkennungswert haben und Ihre Seriosität unterstreichen.

Solange der Name nicht feststeht, macht es meist wenig Sinn mit der Gestaltung eines Logos anzufangen. Bei der Suche nach dem passenden Namen sollte man sich darüber Gedanken machen, was das Unternehmen oder Produkt verkörpern soll, außerdem ist es ratsam Spielraum für weitere Ausrichtungen oder Erweiterungen zu lassen. Es kann hilfreich sein, mit möglichst vielen Leuten über geplante Namensalternativen zu sprechen. So erhält man ein breit gestreutes Feedback und kommt vielleicht auf ganz neue Ideen.

Trends sollte man bei der Logogestaltung vermeiden

Das Internet und Social Media haben die Halbwertszeit von Trends zusätzlich verkürzt. In den 90er Jahren waren z.B. Grunge-Schriftarten total hipp, in den letzten 5 Jahren war das von Apple geprägte “Skeuomorphic Design” der letzte Schrei.

Ganz aktuell ist das “Flat Design”, welches u.a. von Microsoft und Apple vor allem für mobile Benutzeroberflächen verwendet wird.

Wenn man allerdings keine Lust und nicht das Budget hat sein Logo jedem Trend anzupassen, sollte man sich auf eine zeitlose Gestaltung konzentrieren. Was heute in ist, kann morgen schon wieder total out sein. Gott sei Dank gibt es auch im Design Elemente, die jeden Trend überdauern und heute genauso aktuell sind wie vor 50 Jahren.

Schwarz und Weiß, was ist eigentlich zeitloser als schwarz und weiß?

Aber auch wenn man ein knallbuntes Logo bevorzugt, sollte es immer auch in Schwarz-Weiß gut aussehen. Früher oder später wird das Logo auf einer einfarbigen Kopie oder einem Fax landen. Und dann soll es natürlich noch erkannt werden…

Bei der Konzeptionierung eines Logos oder Corporate Designs achten wir darauf, dass die Anwendung auf verschiedene Medien gewährleistet werden kann und das Erscheinungsbild auch noch in einigen Jahren Gültigkeit hat. Dies erreichen wir z. B. durch die Verwendung von klaren, prägnanten und einprägsamen Formen, qualitativ hochwertiger Typografie und durch die Definition von Anwendungsregeln und Rastern.